Schüler führen Schüler

Ort: Stadt

Jahrgangsstufe: 3-9

Schulfach: SU / GES

Dauer: 90 Min.

Wie lebte es sich im Mittelalter in Lübeck? Was machte die Stadt reich? Bei der Stadtführung „Mittelalter“ führen zwei Jugendliche Ihre Schulklasse durch die Altstadtinsel und lassen das Mittelalter lebendig werden.

Mit dem Holstentor und seiner Funktion als schützendes Stadttor beginnt die Reise in vergangene Zeiten. Über die Salzspeicher an der Obertrave und dem Stecknitzfahrer-Viertel geht es zu St. Petri. Prächtige Wohn- und Lagerhäuser mit ihren Kaufkellern erzählen vom Leben damals. Der Markt mit Kaak und Rathaus gibt Raum für viele Fragen. Wie sehr das weltliche mit dem kirchlichen Leben verbunden war, zeigt der weitere Weg. Er führt über die Marienkirche als „Mutterkirche“ der Backsteingotik, dem Katharineum als erste Klosterschule zum Heilig-Geist-Hospital, eines der ersten Pilgerherbergen und Krankenhäuser des Mittelalters. Die Führung endet mit einem Blick auf St. Jakobi, der Seefahrer-kirche, und die Schiffergesellschaft.

Spannende Fragen und lustige Anekdoten, erzählt von fast Gleichaltrigen, lassen das Lübecker Mittelalter zu einer unterhaltsamen Entdeckertour werden.  

Schüler aus einkommensschwachen Familien, die nicht vom Lübecker Bildungsfonds unterstützt werden, erhalten im Bedarfsfall Busfahrkarten.

Buchungsanfrage

Wir benötigen einige Informationen von Ihnen:

Buchungsanfrage
Terminauswahl
Weitere Informationen
INFO: Schüler aus einkommensschwachen Familien, die nicht vom Lübecker Bildungsfonds unterstützt werden, erhalten im Bedarfsfall Busfahrkarten.
**Eine Buchungsbestätigung erhalten Sie von uns, sobald Ihre Anfrage bearbeitet wurde!**

Petra Severin

Tel.: 0451 / 5 80 86 - 15 info@jugend-ins-museum.de

Michael-Haukohl-Stiftung
Wakenitzstraße 73
23564 Lübeck