Home  |   Unterrichtspakete Grundschule   |   Unterrichtspakete Sekundarstufe I + II   |   Schüler führen Schüler   |   Museumskunde   |   Lehrerfortbildung   |   Links   |   Aktuelles

Kunst

Gestalterische Mittel der Malerei (Klasse 8-11)

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus

Der didaktische Schwerpunkt dieses Unterrichtspaketes liegt auf dem Kennenlernen malerischer Mittel und deren Wirkung.
Neben Farbwahl, Komposition und Pinselstrichen der verschiedenen Künstler geht es auch um die Heranführung an die Auseinandersetzung mit Porträts.
Ziel ist es, dass sich die Schüler den gestalterischen Mitteln über Inhalt und Wirken eines Werkes bewusst werden und die Darstellung als Interpretation eines Menschen durch malerische Mittel erkennen.

zum Baustein

Expressionismus (Klasse 5-7)

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus

Der Schwerpunkt dieser Unterrichtsstunde liegt auf dem Thema Farbe, Farbkontraste, Farbwirkung im Bezug zum Bildinhalt. Die Kinder sollen mit Blick auf die Epoche des Expressionismus Farbe als Ausdrucksmittel kennen lernen. Anhand von vier bis fünf Bildern expressionistischer Künstler begreifen die Schülerinnen und Schüler Farbe als Ausdrucksmittel und setzen sie anschließend in einer künstlerischen Phase bewusst als Gestaltungsmittel ein.

zum Baustein

Expressionismus (Klasse 8-10)

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus

Der Schwerpunkt dieser Unterrichtsstunde liegt auf dem Thema Farbe, Farbkontraste, Farbwirkung im Bezug zum Bildinhalt. Die Kinder sollen mit Blick auf die Epoche des Expressionismus Farbe als Ausdrucksmittel kennen lernen. Anhand von vier bis fünf Bildern expressionistischer Künstler begreifen die Schülerinnen und Schüler Farbe als Ausdrucksmittel und setzen sie anschließend in einer künstlerischen Phase bewusst als Gestaltungsmittel ein.

zum Baustein

Kinderdarstellung im Vergleich (Klasse 7-9)

Ort: Museum Behnhaus Drägerhaus

In der Unterrichtsstunde Kinderdarstellung im Vergleich sollen die Schülerinnen und Schüler lernen und vertiefen, wie man Bilder als Quellen lesen kann. Fachwissenschaftliche Methoden der Bildanalyse können genutzt werden, stehen aber nicht im Vordergrund. Vielmehr geht es in dieser Stunde um eine empirische Herangehensweise an das Bild, bei welcher die Schüler ein Bild genauer betrachten und für sich interpretieren. In einem künstlerischen Teil übertragen die Schüler mit Hilfe einer Strichzeichnung die abgebildete Person in ihr eigenes Lebensumfeld.

zum Baustein

Bürgerliches Leben in Lübeck (Klasse 5-6)

Ort: St. Annen-Museum

Bei dem Museumsbesuch im St. Annen-Museum geht es um das Kleiden und das Wohnen eines Bürgers in Lübeck. Der Besuch dient der Erarbeitung einer Ausstellung zur bürgerlichen Kultur in Lübeck vom 16. bis 19. Jahrhundert.
In der Unterrichtsstunde sollen die Schüler zuerst aktiv die Geschichte des St. Annen-Museums erfahren. Im Anschluss begeben sich die Schüler auf die Spuren des Lübecker Bürgers. Sie erfahren, wie sich der Bürger kleidete und wie er wohnte. Dabei stellen die Schüler anhand der „Köhlerschen Ahnengalerie“ in Einzelarbeit eine Figurine her, die eine Vorlage für die Stabpuppe bildet. Außerdem zeichnen sie in Gruppen einen Grundriss und eine ausgewählte Inneneinrichtung der „Struckschen Diele“. Diese nutzen die Schüler im Klassenzimmer um ein Raummodell zu bauen.

zum Baustein