Home  |   Unterrichtspakete Grundschule   |   Unterrichtspakete Sekundarstufe I + II   |   Schüler führen Schüler   |   Museumskunde   |   Lehrerfortbildung   |   Links   |   Aktuelles

Heimat- und Sachunterricht

Lübeck im Mittelalter (Klasse 3-4)

Ort: Museum Holstentor
Hier dreht sich alles um Lübeck im Mittelalter zur Zeit der Hanse und des Handels. Wie sah das Leben im Mittelalter aus? Dies erarbeiten und erfahren die Kinder in dieser sehr aktiven Unterrichtstunde.
Der Baustein Holstentor soll den Kindern ein möglichst realistisches Bild der Stadt Lübeck vermitteln. Sie begeben sich auf die Spuren Lübecks und sollen erfahren, wann und unter welchen Umständen die Menschen im Mittelalter gelebt haben. Die Schülerinnen und Schüler erforschen in Teams anhand eines Forscherbuches verschiedene Räume, welche sie am Ende ihrer Klasse präsentieren.

zum Baustein

Hanse und Handel (Klasse 3-4)

Ort: Museum Holstentor
Hier dreht sich alles um Lübeck im Mittelalter zur Zeit der Hanse und des Handels.
Wer ist die Königin der Hanse und wie sah das Leben im Mittelalter aus? Das alles erarbeiten und erfahren die Kinder in dieser sehr aktiven Unterrichtstunde. Mit einer extra entwickelten Rallye wird das bereits im Klassenzimmer Gelernte aktiviert und auf spielerische Wiese gefestigt. Danach erarbeiten die Schülerinnen und Schüler kleine Rollenspiele, in denen sie  einer unwissenden Magd, die von der Lehrperson gespielt wird, die Königin der Hanse vorstellen.

zum Baustein

Zu Tisch in Lübeck (Klasse 3-4)

Ort: Museum Behnhaus/Drägerhaus
Der Schwerpunkt dieser Unterrichtsstunde liegt auf dem ‚Kaffeetisch’, also auf dem damals noch als besonders geltenden Trinkgenuss von Tee, Kaffee und Kakao. Als Ausstellungsexponate werden ein typisches Esszimmer der Biedermeierzeit, eine Vitrine mit Vedutentassen (Andenken- bzw. Sammeltassen) und sogenannte Teekomforts und Teetische hinzugezogen. In Ergänzung dazu sollen auch Benimmregeln zu Tisch zur Sprache kommen, zumal der häusliche Esstisch, gerade in einem wohlhabenden Bürgerhaus wie dem Behnhaus, stets ein Ort war, an dem Wertnormen der Zeit weitergegeben wurden.

zum Baustein

Wohnen im Bürgerhaus (Klasse 3-4)

Ort: Museum Behnhaus/Drägerhaus
Sowohl das Behnhaus, als auch das Drägerhaus beherbergen ihrem ursprünglichen Ambiente entsprechend Beispiele für die gehobene Wohnkultur Lübecks* im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert. Da dem Kohpeis-Saal (benannt nach dem damaligen Besitzer dem Kaufmann Wohlert Conrad Kohpeis), einem Zeugnis des Rokoko, ein eigenes Unterrichtsmodul dieser Reihe gewidmet ist, setzt dieses Modul den Schwerpunkt auf Diele, Gesellschaftsräume und Flügelräume des Behnhauses.
Die Schülerinnen und Schüler lernen in dieser Unterrichtstunde die Wohnräume eines Lübecker Bürgerhauses als Beispiel für gehobene Wohnkultur kenne. Sie erfahren wie sich wohlhabende Bürger früher eingerichtet haben, basteln einen Fotoapparat um Eindrücke während ihrer fiktiven Zeitreise zu fokussieren, erfahren Sachinformationen aus vorbereiteten Informationskarten und tauschen diese in Gesprächen untereinander aus.

zum Baustein

Festkultur und Mode (3-4)

Ort: Museum Behnhaus/Drägerhaus
Sowohl das Behnhaus, als auch das Drägerhaus beherbergen ihrem ursprünglichen Ambiente entsprechend Beispiele für die gehobene Wohnkultur Lübecks im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert. Da die Räumlichkeiten des Behnhauses bereits den Schwerpunkt eines anderen Moduls dieser Reihe bilden, beschäftigt sich dieser Unterrichtsbaustein mit den Räumlichkeiten des Drägerhauses, insbesondere der einzig noch in einem Lübecker Bürgerhaus erhaltenen Festraumfolge des Rokoko. Im Mittelpunkt steht in Anlehnung daran das Kennenlernen und Erleben der Festkultur des 18. Jahrhunderts, sowie die damit verbundene Festmode.

zum Baustein

Wie Bienen leben (Klasse 3-4)

Ort: Museum für Natur und Umwelt
Diese Unterrichtseinheit beschäftigt sich mit der Honigbiene.
Die Schüler erforschen möglichst selbstständig den Körperbau, die Entwicklung und die Lebensweise der Biene.
Darüber hinaus sollen sie die Bedeutung der Biene für die Natur und für den Menschen erkennen.

 zum Baustein

Lebensraum im und am Wasser (Klasse 3-4)

Ort: Museum für Natur und Umwelt
Diese Unterrichtsstunde beschäftigt sich mit dem Thema „Leben in und am Wasser“.
Die Schüler erforschen selbstständig verschiedene Lebewesen und Pflanzen, die im Wasser und im Uferbereich von Teichen, Bächen und Flüssen leben.  Zu den lebenden Exponaten, die vor Ort betrachtet werden können, gehören Ringelnattern, Sumpfschildkröten, Flussbarsche und Aale.

zum Baustein